men-@-word

Was Männern Spaß macht

Etwa alle sechs Wochen gibt es im Brothaus ein besonderes Event nur für Männer. Doch hier steht kein Gottesdienst, kein Seminar oder sonst eine der üblichen christlichen Aktivitäten auf dem Programm, sondern schlicht und einfach nur Spaß und Entspannung – und dennoch mit viel Raum auch für Gespräche und Themen, die Männer bewegen.

Eine wirklich gute Gelegenheit, um auch Freunde, Nachbarn oder Arbeitskollegen einzuladen.

Outdoor Events

Rafting auf einem unserer Alpenflüsse, Bergtouren, Rad- und Motorradtouren, Canyoning am Gardasee, Gokart-Rennen, zum Fußballspiel in die “Allianz Arena”…

… oder manchmal einfach nur ein gemeinsames Männerfrühstück genießen.

… doch da gibt es noch mehr

Die Männerinitiative im Brothaus bietet natürlich nicht nur “outdoor adventures” für gemeinsame Freizeitgestaltung, sondern hier gibt es auch besondere Angebote und Themen, die jeden Mann bewegen, aber über die sonst nur wenig gesprochen wird.

“Wann ist ein Mann ein Mann?” So fragte einst Herbert Grönemeyer in seinem bekannten Lied “Männer”. Ging es ihm wie den meisten Männern in unserer Gesellschaft? Auf der Suche nach Identität und wahrer Männlichkeit, nach einem Sinn und einem Ziel für ihr Leben und Tun, bleiben Männer oft allein und ohne wirkliche Orientierung.

Wichtige Fragen, wie die aus Grönemeyers Lied, bleiben dabei meist unbeantwortet und spiegeln die Unsicherheit von Männern wider, wenn es um ihr eigenes Mannsein geht und darum, was es heißt, nicht nur männlichen Geschlechts, sondern Mann zu sein.

Deshalb veranstalten wir Männertage, Männerkonferenzen oder auch nur mal ein Männerfrühstück, wo Männer unter sich sind und über Dinge sprechen, die für sie wirklich relevant sind.

Dabei kommt auch immer wieder ein altes Buch zu Wort, das in seinen Aussagen nicht abhängig ist von ständig wechselnden Zeitströmungen und den gerade gängigen Modellen und Leitbildern einer Epoche, die bereits morgen wieder Geschichte ist.

Könnte es sein, dass es sich lohnt, hier einmal genauer hinzusehen? Sollte es möglich sein, dass uns die Bibel tatsächlich etwas zu sagen hat, das auch heute noch für uns relevant ist und uns Licht und Wegweisung geben könnte für unser Leben?