Wie komme ich raus? (Teil 3)

Ein Bericht von Mike Genung

Strecke dich aus

So, wie wirst du mit der Liebe Gottes erfüllt? Laufe Gott nach und strecke dich nach IHM aus, wie du es nach einer neuen Freundin oder Arbeitsstelle tun würdest: mit völliger Hingabe und Beharrlichkeit.

Bitte ihn, die Lügen und Verzerrungen deines Lebens zu offenbaren und entferne die Dinge, die zwischen dir und ihm stehen. Bitte ihn, sich selbst dir zu offenbaren. Er hat versprochen, wenn du ihn mit deinem ganzen Herzen suchst, dass du ihn finden wirst.

Was du wirklich willst

In diesem Prozess des nach Gott Suchens wird er deine Motive aufdecken. Viele Leute verwechseln die Freiheit von zwanghafter Lust oder anderen Dingen, die sie von Gott wollen, mit dem Suchen nach IHM selbst. Ich habe das getan.

Die Wahrheit ist, dass ich weit mehr das Freisein von der Sünde wollte (um mich gut zu fühlen), als ich den Herrn selbst wollte. Ich wollte Gott nicht auf dem Thron meines Herzens, weil ich nicht wollte, dass er vielleicht zu mir sagt, ich solle nach China gehen oder etwas tun, was ich nicht tun wollte. Mein Stolz war wie eine Mauer, die mich zurückhielt IHN zu suchen. Doch schließlich wurde ich willig (eigentlich verzweifelt), dem Herrn die Kontrolle über mein Leben zu überlassen, weil er mir erlaubte, all den Schmerz zu fühlen, den ich brauchte und der davon kam, weil ich alles auf meine Art tat.

Doch als ich erst einmal innerlich zerbrochen war, begann ich Gott mit allem, was ich hatte, zu suchen. In diesen Zeiten des intensiven Suchens erfüllte er mich mit der Liebe und Annahme, nach der ich immer verlangt hatte, zusätzlich zu der Freiheit von den Zwängen, die ich wollte.

“Wenn du mich suchst, werde ich mich von dir finden lassen!” (1. Chronik 28,9)

“Und du wirst mich suchen und mich finden, wenn du mit deinem ganzen Herzen nach mir fragst!” (Jeremia 29,13)

Die Versuchung hört nie auf

Einige Kerle bekommen ein bisschen Freiheit, fühlen sich besser und werden dann übermütig und denken, sie hätten etwas Besonderes getan. Sie vergessen oder ignorieren die Tatsache, dass sie, um frei zu bleiben, jeden Tag nahe an Gott und auch mit anderen verbunden bleiben müssen.

Schleichende Versuchungen und kleine Kompromisse folgen, und dann werden sie getroffen von einem überwältigenden K.o.-Schlag, der sie plötzlich zu Boden streckt. Verwirrt und bestürzt wundern sie sich, dass sie so schnell fallen konnten.

Wir müssen von der Quelle des Lebens trinken und jeden Tag unseres Lebens transparent mit unserem Gedankenleben und Versuchungen bleiben; es gibt keinen anderen Weg. “Seid nüchtern, wacht! Euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann” (1. Petrus 5,8).

Es braucht Zeit

Wenn du Jahre damit verbracht hast, dein Denken mit den Bildern der Lust zu verderben, erwarte nicht einen einmaligen Volltreffer als emotionales Ereignis, das dich so freisetzen wird. Du hast dem Hasser deiner Seele freien Zugang zu deinem Herzen und deinem Verstand gegeben, und er wird nicht zu Boden gehen ohne einen schmerzlichen, üblen Kampf.

Das bedeutet, dass der Prozess auch mal chaotisch werden kann. Es wird Zeit brauchen und beständiges Bemühen die Freiheit zu finden, nach der du suchst. Doch gib nicht auf. Der Liebhaber deiner Seele ist willig und wartet auf dich, dass du zu ihm kommst, damit er neues Leben in dein Herz atmen kann..

© Copyright 2005 Mike Genung
Aus dem Englischen übersetzt von Tony Kerkel

zurück zum Anfang